Tribal Futures-the Way Ahead

Tribal Futures-the Way Ahead

  • Weitere Informationen zu diesem Produkt finden Sie in der nachfolgenden Tabelle oder auf den Webseiten der jeweiligen Shops.
Auf meinen Merkzettel speichern
Verfügbarkeit:
1-3 Tage
Versandkosten bitte beim Händler erfragen.
2,49 €
Gesamt: 2,49 €
Zum Shop

Preis kann jetzt höher sein.

Bester Preis
Verfügbarkeit:
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Versand ab 0,00 €
4,80 €
Versand ab 0,00 €
Gesamt: 4,80 €
Zum Shop

Preis kann jetzt höher sein.

Verfügbarkeit:
Artikel ist lagernd
Versand ab 0,00 €
13,90 €
Versand ab 0,00 €
Gesamt: 13,90 €
Zum Shop

Preis kann jetzt höher sein.

* Alle ermittelten Preise im Online Preisvergleich verstehen sich inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer (andere Angebote sind im jeweiligen Onlineshop gekennzeichnet). Die Ergebnisse im Preisvergleich verstehen sich gegebenenfalls zuzüglich anfallender Versandkosten. Es besteht die Möglichkeit, dass die im Ergebnis des Preisvergleichs angezeigten Preise seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein könnten. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Produktbeschreibung

Tribal Futures-the Way Ahead
Viele Musiker der heutigen Clubszene lassen sich bei der Fertigung ihrer hypnotischen Tanzrhythmen gern von Stammesritualen so genannter "primitiver Völker" beeinflussen. Vor allem bei deren Methoden, sich in einen Zustand der Trance zu versetzen, haben sich die Künstler der Gegenwart eine Menge abgeschaut. Tribal Futures -- The Way Ahead macht diesen Zusammenhang zwischen zeitgemäßem Dancefloor und den Trance-Techniken Jahrhunderte alter Kulturen besonders deutlich. Führende Musiker aus den Bereichen Techno, Dub und Ambient erstellen hier in Originaltracks und Remixes eine Mischung aus moderner Elektronik und exotischen Ethnoklängen. So haben beispielsweise Froot Loop in ihrem Beitrag "Finely Powdered Rain" Feldaufnahmen der Himba-Nation in Namibia überaus reizvoll mit sphärischen Space-Sounds unterlegt. Das beschaulich fließende Ambient-Stück "Shaking Tent" von Zion Train wurde von den Innu in Kanada inspiriert. "Orang Ulu" von Sounds From The Ground errichtet auf der Basis von Gesängen der Penan und Iban aus Malaysia einen spartanisch ausgestatteten Drum'n'Bass-Titel in Slowmotion. Das raffiniert gebaute "Evil & Harm" von The Younger Brother ist von den Kogi-Indianern Kolumbiens geprägt. Leftfield streichen in ihrem Remix von Yothu Yindis "Timeless Land" die Sound-Elemente der australischen Aborigines stark heraus. Und zu guter Letzt führt "Bushmen" von Krishna & Rashid die Buschmänner Botswanas mit einem Reggae-Rhythmus zusammen. In den restlichen Titeln von The Orb, Graham Massey, Juno Reactor, Banco Da Gaia und den Dubtrees werden ebenfalls urtümliche Folklore-Bestandteile mit Dancebeats der Neuzeit verzahnt. Die Mbuti-Pygmäen aus dem Kongo, das Volk der ekuadorianischen Waorani und der Stamm der westafrikanischen Mande haben hierfür Vorlagen geliefert. Die famose Compilation zeigt "ohrenfällig" auf, dass man in weit voneinander entfernten Erdteilen ähnliche Trance-Techniken entwickelt hat. Trotz aller Verschiedenheit werden die Völker unseres Planeten also auch von Parallelen und Gemeinsamkeiten vereint. One World. One Voice. One Nation. --Harald Kepler

Produkteigenschaften

Künstler Various
Autor Various
EAN 4015698970722
Hersteller/Herausgeber
Echo Beach (Indigo)
Sprache Englisch
Paketabmessungen (L x B x H) 141 x 126 x 14 mm
Paketgewicht 82g