Gebr. - Schatzalp Davos und Deutsches Haus Agra: Die Geschichte einer späten Zauberberg-Liebe

Gebr. - Schatzalp Davos und Deutsches Haus Agra: Die Geschichte einer späten Zauberberg-Liebe

  • Ehrfurchtsvoll betreten wir den schmalen Weg, der zum 2200Quadratmeter grossen Garten führt. Die Kieselsteine knirschenunter unseren Füssen. Keiner spricht ein Wort. Jeder hat seineeigenen Gedanken. Wie viele verschlüsselte, geheimnisvolle Seelenmag diese sanfte Erde wohl in sich bergen? Und … wie vieleKinderseelen? Wir kommen zum Eingang der Familie Brion. Zweigrosse Ringe, aus rotem und blauem Mosaik, lose ineinander greifend,öffnen den Blick in die mystische Landschaft. ZartgrüneNaturwiesen, Wasserbecken mit weissen Seerosen, einem Bächlein,das dort im Schattenriss endet, wo unter einem Torbogen diebeiden Sarkophage des Ehepaars zur letzten Ruhe gebettet sind.Eine Kapelle, ein geheimnisvoller Pavillon, immer wieder Wasserals Symbol der Quelle des Lebens. Vielleicht wollen uns die Totenoder Scarpa damit etwas sagen? Mild und sanft erhellt die Sonnedie klaren Wasseroberflächen von Bachlauf und -becken. Zartweht der Wind in stetem Rhythmus winzige, kostbar sich treibendeBewegungen im spiegelklaren ... (vollständige Produktbeschreibung -> siehe Tabelle unten)
Auf meinen Merkzettel speichern
Bester Preis
Verfügbarkeit:
1-3 Tage
Versand ab 1,00 €
6,04 €
Versand ab 1,00 €
Gesamt: 7,04 €
Zum Shop

Preis kann jetzt höher sein.

Verfügbarkeit:
11
Versand ab 0,00 €
16,80 €
Versand ab 0,00 €
Gesamt: 16,80 €
Zum Shop

Preis kann jetzt höher sein.

Verfügbarkeit:
Sofort Lieferbar
Versandkosten bitte beim Händler erfragen.
16,80 €
Gesamt: 16,80 €
Zum Shop

Preis kann jetzt höher sein.

* Alle ermittelten Preise im Online Preisvergleich verstehen sich inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer (andere Angebote sind im jeweiligen Onlineshop gekennzeichnet). Die Ergebnisse im Preisvergleich verstehen sich gegebenenfalls zuzüglich anfallender Versandkosten. Es besteht die Möglichkeit, dass die im Ergebnis des Preisvergleichs angezeigten Preise seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein könnten. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Produktbeschreibung

Gebr. - Schatzalp Davos und Deutsches Haus Agra: Die Geschichte einer späten Zauberberg-Liebe
Ehrfurchtsvoll betreten wir den schmalen Weg, der zum 2200Quadratmeter grossen Garten führt. Die Kieselsteine knirschenunter unseren Füssen. Keiner spricht ein Wort. Jeder hat seineeigenen Gedanken. Wie viele verschlüsselte, geheimnisvolle Seelenmag diese sanfte Erde wohl in sich bergen? Und … wie vieleKinderseelen? Wir kommen zum Eingang der Familie Brion. Zweigrosse Ringe, aus rotem und blauem Mosaik, lose ineinander greifend,öffnen den Blick in die mystische Landschaft. ZartgrüneNaturwiesen, Wasserbecken mit weissen Seerosen, einem Bächlein,das dort im Schattenriss endet, wo unter einem Torbogen diebeiden Sarkophage des Ehepaars zur letzten Ruhe gebettet sind.Eine Kapelle, ein geheimnisvoller Pavillon, immer wieder Wasserals Symbol der Quelle des Lebens. Vielleicht wollen uns die Totenoder Scarpa damit etwas sagen? Mild und sanft erhellt die Sonnedie klaren Wasseroberflächen von Bachlauf und -becken. Zartweht der Wind in stetem Rhythmus winzige, kostbar sich treibendeBewegungen im spiegelklaren Wasser, bis hinunter zum Torbogender beiden. Ein seidener pastellfarbener Regenbogenumspannt Hügelkette sowie das Kirchen- und Turmdach. Es istruhig. Ich möchte gehen.Warum konnte Agra nicht erhalten bleiben? Sorgenvoll denke ichan die Schatzalp … wenn nur nicht so etwas passiert dort oben.Agra war ja noch viel, viel schöner.Margrit Fischer-Hotz, geboren und aufgewachsenim Kanton Zürich. Nach einerGrundausbildung im kaufmännischen Bereicharbeitete sie in England und NorthCarolina, USA. Sieben Jahre lebte sie in Genf,verheiratet mit einem Physiker. Darauf folgtenweitere Aufenthalte in Amerika, Dubna(Russland) und Zürich. Infolge einer akutenHautkrankheit musste sie ihre vertrauteUmgebung verlassen und kurte vier Jahr inDavos. Hier interessierte sie sich für das Berghotel Schatzalp undspäter für das Deutsche Haus Agra im Tessin. Sie recherchierte imGeheimen Staatsarchiv Preussischer Kulturbesitz in Berlin, im dortigenBundesarchiv, in Schweizer Bibliotheken, forschte in Generalkonsulatenund interviewte Zeitzeugen. Heute lebt die Autorinin Lugano.

Produkteigenschaften

EAN 9783830108696
Hersteller/Herausgeber
Margrit Fischer-Hotz